Die Nano Haarpigmentierung bei Optichair

Dank dem medizinischen und technischen Fortschritt kann heutzutage effektiv nachgeholfen werden. Bei der Haartransplantation handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, nach welchem die kahlen Stellen wieder zuwachsen. Allerdings will sich nicht jeder Betroffene einer Operation unterziehen, so dass andere Behandlungsmethoden gefragt sind.

Haarpigmentierung verdichtet Haare optisch

Die Haarpigmentierung kann eine sanfte Alternative zur Haartransplantation sein. Es gibt eine starke Ähnlichkeit zum Permanent-Make-Up, allerdings ist diese Methode technisch viel anspruchsvoller und bedarf ganz besonderer Fähigkeiten. Durch die Haarpigmentierung können lichte Stellen nur optisch kaschiert werden, es wachsen natürlich keine neuen Haare nach. Es werden Farbpigmente in die oberste Hautschicht implementiert, das Haar wirkt anschließend wesentlich voller. Bei einem rasierten Kurzhaarschnitt kann auf diese Weise eine ganze Frisur nachgeahmt werden. Auch nach einer Haartransplantation kann mithilfe einer Haarpigmentierung eine ästhetische Optimierung erzielt werden.

Mögliche Einsatzbereiche der Haarpigmentierung

Die Haarpigmentierung eignet sich für eine ganz Reihe von Haarproblemen. Bei diffusem Haarausfall kann die Haardichte optisch erhöht werden. Sollte jemand unter lichtem Haar leiden, können Geheimratsecken oder kahle Areale wieder aufgefüllt werden. Durch die Pigmentierung werden Narben fast zum Verschwinden gebracht. Bei einer Kurzhaarfrisur lässt sich eine Tonsur ganz einfach kaschieren. Grundsätzlich kann die Haarpigmentierung immer dann erfolgen, wenn die Kopfhaut durch den Haarverlust sichtbar wird.

Manchmal reicht das Eigenhaar nicht mehr für eine Haartransplantation aus, dann kann diese Behandlung eine mögliche Lösung sein. Man muss auch nicht mehrere Monate auf eine Veränderung warten, wie dies bei der Haarverpflanzung der Fall ist. Viele haben auch Angst vor einem operativen Eingriff und ziehen deshalb die Haarpigmentierung vor. Häufig erfolgt auch im Anschluss an eine Haartransplantation eine Haarpigmentierung für ein noch natürlicheres Resultat.

Auf Wunsch können auch spezielle Kurzzeitpigmente zum Einsatz kommen, die eine Haltbarkeit von maximal 12 Monaten haben. Damit lässt sich unter Umständen die Wartezeit bis zu einer Haartransplantation überbrücken. Manche Krebspatienten entscheiden sich auch während einer Chemotherapie für diese Möglichkeit, bis die eigenen Haare wieder nachgewachsen sind.

Der Ablauf einer Haarpigmentierung

Damit die Haarpigmentierung mit einem möglichst natürlichen Ergebnis überzeugen kann, sollte vor der Behandlung eine bevorzugte Haarlänge festgelegt und vom Friseur umgesetzt werden. Vor der Durchführung wird die exakte Farbe passend zum Typ festgelegt. Bei der Point-Touch-Technik wird eine natürliche Haarlinie durch exaktes Punktieren umgesetzt. Wesentlich natürlicher wirkt hingegen die so genannte Point-Line-Technik, bei der auch feine Linien pigmentiert werden.

Nach der sorgfältigen Reinigung der Kopfhaut wird die Haarlinie vorgezeichnet. Ist der Kunde damit zufrieden, kann mit der Pigmentierung begonnen werden. Diese wird in der Regel so gut wie keine Schmerzen verursachen, dennoch kann auf Wunsch eine Betäubungscreme aufgetragen werden. Innerhalb von zwei bis vier Stunden werden die Farbpigmente 0,6 bis 1,2 millimeter tief in die Kopfhaut eingebracht.

Die Vorteile der Haarpigmentierung mit der Nano Methode

Bei der Nano-Pigmentierung kommen heutzutage qualitativ extrem hochwertige Farben zum Einsatz, die im Lauf der Zeit auch keinerlei Blau- oder Grünstich entwickeln. Die Behandlung ist kaum schmerzhaft verspricht aber eine lange Haltbarkeit der Pigmentierung. Auf der anderen Seite verblassen die Pigmente aber im Laufe von ein paar Jahren, so dass auch ein Farbwechsel kein Problem darstellt.

Es sind grundsätzlich mehrere Sitzungen notwendig, doch das ungefähre Resultat lässt sich schon nach der ersten Pigmentierung erkennen. Selbst wenn der Haarausfall weiter voranschreiten sollte, wirkt das Haar wesentlich voller. Die gesunden Haarfollikel werden durch die Behandlung nicht beeinträchtigt. Im Vergleich zu einer Haartransplantation ist diese Methode natürlich wesentlich günstiger. Durch den Einsatz innovativer Techniken ist das Resultat sehr natürlich. Die Farben sind äußerst gut verträglich, da sie frei von Schwermetallen und Schadstoffen sind.

Erhalten Sie eine kostenlose Beratung
durch unsere Experten

Alles was Sie über eine Haarpigmentierung wissen müssen!